Anzeige

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schauspiel „Fabian oder der Gang vor die Hunde“ von Erich Kästner in der Halle 19 in Celle

Donnerstag, 18. April 2019 @ 20:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Weitere Vorstellungen

FABIAN oder DER GANG VOR DIE HUNDE von Erich Kästner, rekonstruierte Originalversion

Warnung vor dem Abgrund, dem sich Deutschland und Europa nähern. Erich Kästners satirischer Großstadtroman auf der Theaterbühn

Erich Kästner ist als Autor von Kinderbuchklassikern wie „Emil und die Detektive“, „Das fliegende Klassenzimmer“ und „Das doppelte Lottchen“ weltberühmt und dem Celler Publikum spätestens seit Andreas Dörings erfolgreicher Inszenierung von „Drei Männer im Schnee“ auch als Komödienautor bekannt.

Anzeige

Wesentlich unbekannter ist der Erich Kästner, der 1931 den Roman „Fabian. Die Geschichte eines Moralisten“ veröffentlichte. Dieser Roman war bei seinem Erscheinen ein Verkaufsschlager und wurde 1933 von den Nazis verbrannt. Ein satirischer Großstadtroman, ein historisches Zeugnis, ein Sittengemälde der späten Weimarer Republik und, wie der Autor selber schrieb, eine Warnung: „Er wollte vor dem Abgrund warnen, dem sich Deutschland und damit Europa näherten! Er wollte (…) mit allen Mitteln in letzter Minute Gehör und Besinnung erzwingen.“ Mit oft beißendem Humor beschreibt Kästner gesellschaftliche Entwicklungen, die sich auch heute beobachten lassen.

In der HALLE 19 kommt der Roman so, wie ihn Kästner ursprünglich geschrieben hatte, in der seit 2013 verfügbaren rekonstruierten Ursprungsversion, unter dem Titel FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDE auf die Bühne. Regisseur Paul Schwesig spürt in seiner Inszenierung gemeinsam mit dem Ensemble der Aktualität des Textes nach und lässt Fabians Sinn- und Haltungssuche in der brodelnden Metropole Berlin lebendig werden.

Mit: Tanja Kübler, Stefanie Winner | Alex Friedland, Gintas Jocius, Jürgen Kaczmarek, Hussam Nimr.
Regie: Paul Schwesig | Bühne und Kostüme: Paul Schwesig und Annika Lohmann | Dramaturgie: Mona vom Dahl

PREMIERE am Samstag, 30.03.2019, 20:00 Uhr HALLE 19

Vorstellungen:

Karten erhalten Sie vor Ort in der Theaterkasse am Markt 18, telefonisch unter +49 5141 90508-75/76 oder an der Abendkasse. Reservierung per Mail unter: karten@schlosstheater-celle.de.

Mehr Information und weitere Termine finden Sie unter .

Der SCHÖNE-HEIDE-Service für Sie*:

Theaterkarten online kaufen  

und mehr Theateraufführungen in entdecken


Außerdem auf den Bühnen in Celle:

(nach Bernhard Shaws „Pygmalion“ und dem Film von Gabriel Pascal; Buch von Alan Jay Lerner, Musik von Frederick Loewe; ins Deutsche übersetzt von Robert Gilbert)

(von Arthur Miller)

(transkulturelle Komödie mit Live-Musik)

(von Irmgard Keun)

(von Stefan Weigl)

(nach den gleichnamigen Stücken von Éric Emmanuel Schmitt und Mely Kiyak)

(für alle ab 14 Jahren)

(für alle ab 10 Jahren)

(für alle ab 5 Jahren)

und für alle ab 4 Jahren: .


Nützliche Links:


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Datum:
Donnerstag, 18. April 2019
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Website:
https://schoene-heide.reservix.de/p/reservix/group/268597

Veranstaltungsort

Halle 19 Schlosstheater Celle
Hannoversche Str. 30
29221 Celle,Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://schoene-heide.reservix.de/celle/venue/halle-19/v6288

Veranstalter

Schlosstheater Celle
Telefon:
+49 5141 905080
Website:
www.schlosstheater-celle.de


Linktipps:


SCHÖNE-HEIDE-Ticketshops – Veranstaltungstickets für die Lüneburger Heide*:

 –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –


Bitte beachten Sie: Leider werden angekündigte Termine manchmal kurzfristig abgesagt. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie sichergehen wollen, dass eine Veranstaltung stattfindet.



Anzeige