Bitte beachten: 

Es werden weiterhin Veranstaltungen aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt. Daher kann nicht gewährleistet werden, dass die Angaben im Veranstaltungskalender aktuell sind. Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern bleiben in Niedersachsen bis mindestens Ende Oktober untersagt. Dies betrifft leider die Durchführung aller Volksfeste, Kirmesveranstaltungen, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen- und Schützenfeste und ähnliche Veranstaltungen; auch der Besuch dieser Veranstaltungen bleibt verboten.


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sommerspaß im Freilichtmuseum am Kiekeberg vom 25. Juni bis 26. August 2020

Mittwoch, 12. August 2020 @ 10:00 - 17:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Mehr Termine

Der Sommerspaß für Kinder im Freilichtmuseum am Kiekeberg beginnt.
Bei offenen Mitmachaktionen erleben Familien den Alltag früherer Zeiten
Donnerstag, 25. Juni bis Mittwoch, 26.08.2020
neu: montags geöffnet, Museum täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr
Vorführ- und Mitmachangebote von 10.00 bis 17.00 Uhr, ohne Anmeldung, ab 4 Jahren in Begleitung, Materialkosten für einzelne Aktionen

Die gesamten hamburgischen und niedersächsischen Sommerferien über gibt es im Freilichtmuseum am Kiekeberg täglich ein offenes Mitmachprogramm: Von Donnerstag, dem 25. Juni, bis Mittwoch, dem 26. August, entdecken Familie ohne Anmeldung das Landleben ihrer Vorfahren.

Während der norddeutschen Sommerferien ist das Freilichtmuseum täglich, auch montags, von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Angebote finden von 10.00 bis 17.00 Uhr statt. Sie sind grundsätzlich kostenfrei (teilweise Materialkosten) und unterliegen den aktuellen Kontakt- und Hygieneregeln. Der Eintritt ins Museum ist für Kinder unter 18 Jahren frei, für Erwachsene beträgt er 9 Euro.

Wie haben die Menschen damals Wäsche gewaschen? Wie wurde der Acker vorbereitet, um Gemüse zu ernten?

Beim Sommerspaß probieren die Kinder es selbst aus; sie riechen und fühlen hautnah, wir mühsam das Leben früher war. Mit Stab und Waschschüssel geht es in die Themenwoche (20. bis 26. Juli): Bis in das 20. Jahrhundert haben die Menschen Wäsche auf einem Waschbrett gerieben und geschlagen, um den Schmutz zu lösen. Seife war lange Zeit unerschwinglich für die einfache Bevölkerung – eine gute Alternative waren Holzasche und Talg. Mit der industriellen Revolution gab es Seife als Block, den Waschfrauen als Späne in das Waschwasser hobelten. Mehr über die Feldarbeit erfahren Kinder beim Sommerspaß, indem sie selbst einen kleinen Pflug und eine Egge über den Boden ziehen, während ein anderes Kind das Gespann führt. Bis in das frühe 20. Jahrhundert haben das meist starke Pferde übernommen.

Was hat ein alter Webstuhl mit einem Computer zu tun?

Kinder weben beim offenen Sommerspaßprogramm Muster und erfahren, wie vor 200 Jahren der erste mechanische Webstuhl programmiert wurde. Diese und weitere Mitmachaktionen gibt es in den Themenwochen „Tiere“ vom 3. bis 9. August und „Handarbeit und Handwerk“ vom 10. bis 16. August zwischen 10 und 17 Uhr: Die Kinder lernen alte Haustierrassen im Freilichtmuseum kennen und gestalten Kreatives aus Beton, Holz und Papier. Das Programm wechselt täglich.

Am Webstuhl lassen die Kinder im Freilichtmuseum einfache Leinwandbindungen oder Muster entstehen. Ein Faden liegt über dem anderen – oberhalb oder unterhalb, wie im Binärsystem null oder eins. Schon früher wurden komplizierte Stoffmuster in Zahlenverhältnisse übersetzt. Die Kinder erfahren, wie Joseph-Marie Jacquard Anfang des 19. Jahrhunderts einen Webstuhl per Lochkarte programmierte, der den Faden je nach Muster anhob oder absenkte. Noch heute ist das „Jacquard-Muster“ bekannt und geht auf die historische digitale Rechenmaschine zurück.

In der Themenwoche „Tiere“ stellen die Kinder am Kiekeberg außerdem Bienenwachstücher und Honigseife her, basteln und filzen tierische Bewohner. Mit Schafwolle in der Hand erfahren sie, welche Teile der Tiere früher wie heute verwendet wurden und werden. Unter dem Motto „Handarbeit und Handwerk“ gießen Kinder zudem Formen aus Beton, arbeiten mit Holz an der Werkbank, drehen Seile und schöpfen Papier.

In der letzten Sommerspaßwoche, vom 17. bis 26. August, haben Kinder nochmal die Chance auf „Spielen und Spiele im Wandel“ mit Holzkegeln, Kibbel Kabbel, Fadenspielen und vielem mehr.

Märchen in der Dauerausstellung „Spielwelten“

Auch Märchen gehörten seit jeher zur Kindheit: Ganz neu in der Dauerausstellung „Spielwelten“ sehen Jung und Alt nun Schneewittchen, Rotkäppchen und Pinocchio, hier erfahren sie mehr über die oft unbekannteren Originalmärchen. Die „Spielwelten“ sind bei jedem Wetter ein Besuch wert, auch die beliebte Rutsche mit Karussell ist entsprechend der aktuellen Regeln wieder geöffnet.

Montags: Backen mit dem Museumsbäcker

Das Freilichtmuseum ist täglich, auch montags, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Montags backen die Museumsbäcker mit den Kindern Backwaren im kleinen Lehmbackofen am blauen Häuslingshaus. Sie sehen das Feuer im Ofen, formen Teigstücke und genießen ihr selbstgebackenes, kleines Brot.

Das Sommerspaß-Programm findet bis 26. August zu wechselnden Themen statt. Aktuelle Informationen gibt es unter und unter Tel. (040) 790176-0.

Die Themen für neun Ferienwochen im Überblick:

25.6.-5.7. „Alltag früher“ (HH)
06.-12.7. „Garten und Ernährung“ (HH)
13.-19.7. „Spielen und Spiele im Wandel“ (HH + Nds)
20.-26.7. „Alltag früher“ (HH + Nds)
27.7.-2.8. „Garten und Ernährung“ (HH + Nds)
03.-09.8. „Tiere“ (HH + Nds)
10.-16.8. „Handarbeit und Handwerk“ (Nds)
17.-26.8. „Spielen und Spiele im Wandel“ (Nds)

Öffnungszeiten:

während des Sommerspaßes täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt:

9,00 €, Besucher unter 18 Jahren frei


Nützliche Links:

➔ Mehr Veranstaltungen für Familien

➔ Mehr Veranstaltungen für Kinder


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt den SCHÖNE-HEIDE-Newsletter abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Veranstaltungsort

Freilichtmuseum am Kiekeberg
Am Kiekeberg 1
21224 Rosengarten-Ehestorf, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 40 790176-0
Website:
www.kiekeberg-museum.de

Veranstalter

Freilichtmuseum am Kiekeberg
Telefon:
+49 40 790176-0
E-Mail:
info@kiekeberg-museum.de
Website:
www.kiekeberg-museum.de


Linktipps:


SCHÖNE-HEIDE-Ticketshops – Veranstaltungstickets für die Lüneburger Heide (Werbelinks):


Bitte beachten Sie: Leider werden angekündigte Termine manchmal kurzfristig abgesagt. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie sichergehen wollen, dass eine Veranstaltung stattfindet.