Bitte beachten: 

Es werden weiterhin Veranstaltungen aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt. Daher kann nicht gewährleistet werden, dass die Angaben im Veranstaltungskalender aktuell sind. Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern bleiben in Niedersachsen bis mindestens Ende Oktober untersagt. Dies betrifft leider die Durchführung aller Volksfeste, Kirmesveranstaltungen, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen- und Schützenfeste und ähnliche Veranstaltungen; auch der Besuch dieser Veranstaltungen bleibt verboten.


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kuratorenführung durch die Ausstellung zur Provenienzforschung im Bomann-Museum in Celle am 16. Februar 2020

Sonntag, 16. Februar 2020 @ 11:30

Provenienzforschung in Celle – Kuratorenführung

Am Sonntag, dem 16. Februar um 11.30 Uhr bietet der Kurator der Ausstellung einen Rundgang an.

Die Sonderausstellung beleuchtet entsprechend der Vielseitigkeit der Celler Sammlung die Forschungen zur Herkunft sehr unterschiedlicher Objektgruppen. Dabei ist detektivischer Spürsinn gefragt, um die Herkunft so weit wie möglich zu klären. Zahlreiche Quellen sind zu sichten: angefangen von den Spuren auf dem jeweiligen Objekt über die Dokumentation im eigenen Haus bis hin zu Unterlagen in Archiven im In- und Ausland.

In der Ausstellung sind neben Stücken aus regionalen Kontexten auch zahlreiche Erwerbungen aus dem überregionalen Kunsthandel zu sehen.

Anhand der verschiedenen Exponate veranschaulicht der Kurator Dr. des. Christopher M. Galler, wie er zu den bisherigen Ergebnissen gekommen ist und welche Herausforderungen dabei zu bewältigen sind. Weiterhin beleuchtet er auch die Biografien verschiedener Personen, die im Zuge der NS-Verfolgung ihren Besitz verloren.

Ein Teil der Exponate wird monatlich gewechselt. Aktuell ist ein Gemälde aus einem siebenteiligen Gemäldezyklus von Matthäus Terwesten (1670–1757) neu ausgestellt. Der Gemäldezyklus gehörte bis 1941 zur Ausstattung einer Villa in Berlin Südende und wurde 1943 im Berliner Kunsthandel erworben. Recherchen ergaben, dass die vorherige Eigentümerin seit Ende 1943 wegen regimekritischer Äußerungen verfolgt wurde, aber zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht unter Zwang handeln musste.

Die Führung beginnt im Foyer des Bomann-Museums. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird nur der reguläre Museumseintritt erhoben.


Nützliche Links:

➔ Mehr Veranstaltungen im Bomann-Museum

➔ Mehr Veranstaltungen in Celle


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Datum:
Sonntag, 16. Februar 2020
Zeit:
11:30
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Website:
http://www.bomann-museum.de/Termine/In-diesem-Monat

Veranstaltungsort

Bomann-Museum Celle Museum für Kulturgeschichte
Schlossplatz 7
29221 Celle, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 5141 124540
Website:
www.bomann-museum.de

Veranstalter

Bomann-Museum Celle
Telefon:
+49 5141 124540
Website:
www.bomann-museum.de


Linktipps:


SCHÖNE-HEIDE-Ticketshops – Veranstaltungstickets für die Lüneburger Heide (Werbelinks):


Bitte beachten Sie: Leider werden angekündigte Termine manchmal kurzfristig abgesagt. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie sichergehen wollen, dass eine Veranstaltung stattfindet.