Anzeige

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SIX DAYS BREMEN: Bremer 6-Tage-Rennen – Sport, Spaß und Spannung vom 10. bis 15. Januar 2019

Donnerstag, 10. Januar 2019 - Dienstag, 15. Januar 2019

Sportliche Spannung trifft ausgelassene Stimmung

55. Bremer Sixdays präsentieren Spitzensportler des Radsports in Volksfest-Atmosphäre

Internationale Radsportprofis und abwechslungsreiche Live-Acts locken vom 10. bis zum 15. Januar 2019 partywillige Sportfans in die ÖVB-Arena Bremen. Sechs Tage lang kämpfen Profifahrer, Sprinter, Frauen, Nachwuchsfahrer sowie Paracycler beim 55. Bremer Sechstagerennen in verschiedenen Wettbewerben um den Gesamtsieg.

Startschuss am 10. Januar 2019

Am Donnerstag, 10. Januar 2019, fällt der Startschuss für die 55. SIXDAYS BREMEN. Sechs Tage lang erwartet die Zuschauer in der ÖVB-Arena mit Iljo Keisse, Theo Reinhardt, Kenny De Ketele & Co. die Elite des Bahnradsports. Abseits der Rennstrecke sorgen unter anderem Schlagerstar Howard Carpendale, das DJ-Duo „Gestört aber Geil“ sowie die Jungs von voXXclub für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Anzeige

Rund einen Monat vor Beginn des Traditionsevents laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. „Wir wollen den Donnerstag aufwerten und den Zuschauern mit Live-Auftritten der Startschützen einen Mehrwert bieten“, sagt Geschäftsführer Hans Peter Schneider.

Attraktive neue Konzepte

Neue Konzepte sollen auch an den anderen Tagen zusätzliche Besucher in die Hallen locken. So steht der Sonntag ganz im Zeichen des Frühschoppens. Musik kommt passend dazu in Halle 4 von voXXclub. Die fünf Jungs bieten eine Mischung aus A-Capella-Gesang, Pop-, Rock- und Volksmusik und sind bekannt für ihre Hits „Rock mi“, „Donnawedda“ oder „I mog Di so“.

Doch damit nicht genug: „Die Hallen 2 und 4 werden im einheitlichen Hafenambiente erscheinen. Mit Sitzmöglichkeiten und Verkaufstresen im Paletten-Stil wollen wir die Halle 2 als Treffpunkt etablieren. Ein attraktives gastronomisches Angebot soll die Aufenthaltsqualität steigern“, erklärt Geschäftsführer Felix Wiegandt. Ebenfalls im maritimen Stil: eine große Bühne aus Hafencontainern in Halle 4. Etwas rustikaler geht es im Grünkohlland in Halle 4.1 zu. Von Donnerstag bis Samstag sowie am Montag erhalten Gäste in Halle 4.1 zwischen 18.30 und 20.30 Uhr Kohl, Pinkel und Kasseler satt oder alternativ Schnitzel mit Jägersauce und Kartoffeln.

Topfavoriten der Sixdays

Iljo Keisse, Theo Reinhardt, Kenny De Ketele, Christian Grasmann und Wim Stroetinga – sie alle haben das Bremer Sechstagerennen bereits gewonnen und gehören zu den Topfavoriten bei den 55. SIXDAYS BREMEN. Im Sprinterwettbewerb kommt es zum Duell zwischen den deutschen Spitzenfahrern Maximilian Levy und Robert Förstemann.

Ihren Titel verteidigen will die dreifache Weltmeisterin Kirsten Wild, die als Favoritin im Frauenwettbewerb startet. „Wir haben ein wahnsinnig starkes Fahrerfeld, vielleicht sogar das stärkste der vergangenen Jahre“, resümiert der Sportliche Leiter Erik Weispfennig.

Kisday und Tag der Schulen

Beim Kidsday am Samstagnachmittag, 12. Januar, steht traditionell der Nachwuchs im Fokus. Musik für die ganze Familie verspricht der Liedmacher und Entertainer „herrH“ alias Simon Horn. Darüber hinaus stehen Mitmachaktionen der Tanzschule Renz, Breakdance, Kinderschminken, Maskottchen Speedy und natürlich hochkarätiger Radsport auf dem Programm. Der Eintritt zu den 55. SIXDAYS BREMEN ist an diesem Nachmittag frei.

Der Tag der Schulen am Montagvormittag, 14. Januar, richtet sich hingegen an Schülerinnen und Schüler im Jugendalter. Gemeinsam mit Vertretern von Werder Bremen und den Eisbären Bremerhaven sowie einem Radsportprofi diskutieren sie zum Thema „Fit durch gesunde Ernährung – Wie ernähre ich mich richtig, um im Training und in der Schule gute Leistung zu bringen?“.

Darüber hinaus erleben sie Wettkampfatmosphäre beim U19-Cup. „Das Format kommt an. Im vergangenen Jahr nahmen rund 1.500 Schülerinnen und Schüler das Angebot wahr und auch für 2019 zeichnet sich bereits eine große Nachfrage ab“, sagt Mario Roggow, Leiter der SIXDAYS.

DJ-Duo „Gestört aber Geil“ schießt 55. SIXDAYS an

Was haben Schlagerstar Howard Carpendale und das DJ-Team Gestört aber Geil gemeinsam? Sie werden am Donnerstag, 10. Januar 2019, gemeinsam den Startschuss für die 55. SIXDAYS BREMEN abfeuern. Damit wollen die Veranstalter musikalische Akzente am Eröffnungsabend setzen, sagt Mario Roggow, Leiter der SIXDAYS: „Wir möchten den Besuchern einen Mehrwert bieten, deshalb werden die Künstler nicht nur das Rennen anschießen, sondern anschließend auch live in unseren Hallen auftreten.“

Howard Carpendale, der 2019 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert, wird einige seiner größten Hits wie „Ti Amo“ und „Hello again“ in der ÖVB-Arena präsentieren. „Für seine Fans ist dies die derzeit einzige Möglichkeit, ihn live in Bremen zu erleben“, so Roggow.

Gestört aber Geil werden in der Halle 4 eineinhalb Stunden für Partystimmung sorgen. Hinter dem Projekt stecken die DJs Marcel Stephan und Nico Wendel, die sich während ihrer Arbeit in einer Diskothek kennenlernten. 2010 beschlossen sie, gemeinsam musikalische Wege zu gehen. Seitdem bringt das Duo die Tanzflächen der Republik mit ihrer Mischung aus melodischem Techno, Deep House und Pop-Stücken zum Beben. Ihre erste Single „Unter meiner Haut“ schaffte es bis auf Platz 6 der deutschen Singlecharts.

Die Veranstalter wollen jedoch nicht nur am Eröffnungsabend, sondern während der gesamten sechs Tage gute Unterhaltung für jedermann bieten. „Die SIXDAYS stehen für Tradition und Moderne, für generationenübergreifendes Entertainment. Das muss sich auch im Programm widerspiegeln. Deshalb planen wir, zusätzliche Anreize durch ein vielfältigeres und hochwertigeres Musikangebot zu schaffen“, erklärt Roggow. Auch für den Kidsday, der zuletzt mit YouTube-Stars aufwartete, sind Neuerungen geplant.

Partystimmung neben der Bahn

Olympiateilnehmer, Weltcupsieger, Welt- und Europameister – die mehr als 100 Sportlerinnen und Sportler gehören zu den Besten ihres Bereichs. Doch auch abseits der Rennbahn tummeln sich bekannte Gesichter.

Ein vielfältiges gastronomisches Angebot mit herzhaften und internationalen Speisen sorgt in der Arena und den angrenzenden Messehallen für die richtige Stärkung.

Die 55. SIXDAYS BREMEN finden von Donnerstag bis Dienstag, 10. bis 15. Januar 2019, in der ÖVB-Arena sowie in den Hallen 2 bis 4.1 statt.

Preis pro Ticket: Donnerstag und Dienstag 16,80 Euro, Freitag und Samstag 25,80 Euro, Sonntag 19,80 Euro, Montag 29,80 Euro.

Am Samstag ist der Eintritt zum Kindernachmittag frei, Sonntag gibt es das „4-Freunde-Sonntags-Ticket“ für 29,80 Euro.

Das Grünkohlland-Ticket inklusive Eintritt zur Veranstaltung ist ab 34,90 Euro erhältlich. Weitere Infos:

Weitere Informationen, Tickets und Buchungsmöglichkeiten gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale unter Telefon: +49 421 3080010 oder im Internet unter .

|


Nützliche Links:


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Beginn:
Donnerstag, 10. Januar 2019
Ende:
Dienstag, 15. Januar 2019
Veranstaltungskategorien:
, , , , , , , ,
Website:
www.sixdaysbremen.de

Veranstaltungsort

ÖVB Arena
Findorffstr. 101
28215 Bremen,
Telefon:
+49 421 35050
Website:
www.oevb-arena.de

Veranstalter

ESN – Event & Sport Nord GmbH
Telefon:
+49 421 3505577
Website:
www.sixdaysbremen.de


Linktipps:


SCHÖNE-HEIDE-Ticketshops – Veranstaltungstickets für die Lüneburger Heide*:

 –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –


Bitte beachten Sie: Leider werden angekündigte Termine manchmal kurzfristig abgesagt. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie sichergehen wollen, dass eine Veranstaltung stattfindet.



Anzeige