Anzeige

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

jazzahead! in Bremen vom 25. bis zum 28. April 2019

25. April 2019 - 28. April 2019

jazzahead!: Die Branche trifft sich an der Weser
14. Auflage nimmt Fahrt auf – Registrierung startet

Bremen wird zur Jazz-Metropole Europas. Von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 28. April 2019, kommt die internationale Szene zur jazzahead! in die Messe Bremen und viele weitere Spielstätten in der Hansestadt. Aussteller, Mitaussteller und Fachteilnehmer können sich ab Mittwoch, 26. September 2018, für die Teilnahme anmelden. Die Bewerbungen für Showcase-Auftritte starten erstmals am 1. November und müssen binnen drei Wochen eingereicht sein. „Wir verkürzen die Frist, um die Arbeit für die Jurys zu straffen“, erklärt Sybille Kornitschky, Projektleiterin der jazzahead! bei der Messe Bremen.

40 ausgewählte Kurzkonzerte

Das Musikprogramm während der Fachmesse umfasst insgesamt 40 ausgewählte Kurzkonzerte. In diesen Showcases stellen sich Bands dem Fachpublikum und Besuchern mit Tagestickets vor. Die „German Jazz Expo“ rückt den deutschen Jazz ins Zentrum, das „European Jazz Meeting“ und die „Overseas Night“ die Musik von Nachbarn und aus entlegeneren Regionen der Welt. In der „Norwegian Night“ präsentieren sich acht Gruppen aus Norwegen, dem Partnerland der 14. jazzahead!.

Anzeige

„Wir haben uns für Norwegen wegen seiner großen, sehr individuellen und hochinteressanten Jazzszene entschieden, die den skandinavischen Jazz maßgeblich mitgeprägt hat“, sagt der Trompeter Ulrich Beckerhoff von der künstlerischen Leitung der jazzahead! „Dieser Jazz-Stil hat seit den 70er-Jahren über die jazzaffine Hörerschaft hinaus ein neues, breites Publikum erreicht mit seinen schwebenden, oft elegischen und transparenten Klanggemälden“, so Beckerhoff.

Zum Programm der jazzahead! gehört stets eine Fachtagung zu einem Thema der Musikbildung, konkret zu „Improvisation & Jazz für Kinder“. Seit einigen Jahren begleitet zudem ein zweiwöchiges Festival das weltweit einzigartige Event, das die Kultur des Partnerlandes in vielen Facetten präsentiert.

Norwegischer Jazz bringt die „Glocke“ zum Klingen
Vorverkauf hat begonnen

Die jazzahead! 2019 nimmt Gestalt an: Die Planung für das Galakonzert zur Jazzmesse und damit eins der herausragenden Highlights des Programms rund um das Partnerland Norwegen steht. Das skandinavische Land verfügt seit mehr als 40 Jahren über eine der spannendsten und kreativsten Jazzszenen Europas. Im Konzerthaus Die Glocke treten am Freitag, 26. April 2019, das Mathias Eick Quintet und Trail of Souls auf und spiegeln die Bandbreite des norwegischen Jazz‘. Der Vorverkauf für das Konzert hat begonnen.

„Mathias Eick ist eines der originären, hochentwickelten Talente Norwegens, der als Trompeter und Komponist seine eigene unverkennbare Stimme gefunden hat“, erklärt Peter Schulze von der künstlerischen Leitung der jazzahead! die Auswahl des Mathias Eick Quintet für das jazzahead! GALAKONZERT. Mit nicht einmal 40 Jahren sei er bereits seit 20 Jahren Teil der Szene. „Bei Trail of Souls wiederum verbindet sich die betörende Stimme von Solveig Slettahjell mit dem erdigen Blues des Gitarristen Knut Reiersrud zu einem spannenden Blick auf eigentlich ur-amerikanische Musik.“

Die jazzahead! 2019

Die nächste jazzahead! findet von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 28. April 2019, in der Messe Bremen statt. Das begleitende Festival zur Fachmesse rückt schon ab Samstag, 13. April, in Bremens Kultureinrichtungen weitere Facetten der Kultur Norwegens in den Mittelpunkt, etwa die breite Literaturszene. Eine ganz besondere Rolle im Rahmen dieses Festivals und im Programm grundsätzlich spielt das Galakonzert. Darin stelle man „das Partnerland musikalisch in glühenden und blühenden Farben publikumsnah vor“, so Schulze. Einen guten Eindruck von der Jazzszene Norwegens bekommen Fachleute und interessierte Öffentlichkeit auch bei den Showcase-Konzerten der „Norwegian Night“ zur Eröffnung der Fachmesse am Donnerstag, 25. April.

Unterdessen schreitet auch die Vorbereitung der jazzahead! CLUBNIGHT am 27. April voran, für die der Kartenvorverkauf ebenfalls begonnen hat. Dabei verwandeln sich Bremer Hotels, Museen, Kirchen und Kneipen für eine Nacht in Jazzclubs. „An der langen Nacht des Jazz beteiligen sich nach aktuellem Stand wieder rund 30 Spielstätten in Bremen“, kündigt Sybille Kornitschky an, Projektleiterin der jazzahead! bei der Messe Bremen. Auch neue Locations seien zu begrüßen, darunter das Lokal Ständige Vertretung in der City oder das Restaurant Kränholm in Bremen-Nord. Die Eintrittskarte für die Konzertnacht erlaubt Zutritt zu allen beteiligten Spielstätten. Sie gilt zugleich als Ticket für den Personennahverkehr im Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen und ist bis 10.00 Uhr am Folgetag gültig.

Die jazzahead! hat sich in der Zeit ihres Bestehens seit 2006 zu einem festen Termin im Kalender der Fachwelt und der breiten Öffentlichkeit entwickelt. 2018 waren 3.282 ausstellende Unternehmen und Fachteil-nehmer registriert, 17.000 Besucher zählten die Veranstalter in den Messehallen und in den Konzerten während der jazzahead!. Kürzlich wurde die jazzahead! für die Europäische Kulturmarke des Jahres nominiert.

Karten und Vorverkauf

Karten für alle Veranstaltungen im Rahmen der jazzahead! und des Festivals gibt es in den Vorverkaufsstellen oder unter Telefon 0421 – 36 36 36 sowie bei Nordwest Ticket über den eigenen Webshop (https://shops.ticketmasterpartners.com/jazzahead/?lang=de_DE). Außerdem sind die Karten erhältlich beim Ticket-Service in der Glocke (0421 – 33 66 99), im Pressehaus des Weser-Kurier, in allen regionalen Zeitungshäusern oder online unter https://jazzahead.de und www.weser-kurier.de/ticket.

Die Öffnungszeiten der Messe sowie die Konzertzeiten variieren je nach Tag. Am Eröffnungs-Donnerstag, 25. April, ist die Messe von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. An den Folgetagen beginnt sie um 10.00 Uhr. Freitag & Samstag dauert sie bis 19.00 Uhr, am Sonntag schließt sie um 12.00 Uhr ihre Pforten.

Showcases gibt es nachmittags am Freitag und Samstag ab 14.00 Uhr. Die Abendkonzerte am Donnerstag, Freitag und Samstag starten um 19.30 Uhr.

Mehr Infos:

Weitere Informationen zu den Ticketpreisen sowie zu Hotelübernachtungen und weiteren Veranstaltungen gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale unter Service-Telefon +49 421 30 80010 oder im Internet unter .


Nützliche Links:


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Beginn:
25. April 2019
Ende:
28. April 2019
Veranstaltungkategorien:
, ,
Website:
https://jazzahead.de/de/

Veranstaltungsort

Messe Bremen
Theodor-Heuss-Allee
28215 Bremen,
+ Google Karte
Telefon:
+49 421 35050
Website:
www.messe-bremen.de

Veranstalter

Bremer Touristik Zentrale
Telefon:
+49 421 3080010
Website:
http://www.bremen-tourismus.de


Linktipps:


SCHÖNE-HEIDE-Ticketshops – Veranstaltungstickets für die Lüneburger Heide*:

 –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –


Bitte beachten Sie: Leider werden angekündigte Termine manchmal kurzfristig abgesagt. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie sichergehen wollen, dass eine Veranstaltung stattfindet.



Anzeige