Anzeige

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konzert: Sphärischer Glasharmonika-Klang im Museum Lüneburg am 22. August 2019

Donnerstag, 22. August 2019 @ 19:30

Ein ganz besonderes Konzerterlebnis erwartet Zuhörerinnen und Zuhörer am 22. August im Museum Lüneburg.

Bruno Kliegl, einer der wenigen Glasharmonikaspieler Europas, wird die Geschichte dieses außergewöhnlichen Instrumentes von Händel bis Messiaen spielen, erzählen und mit Literatur anreichern.

Die Glasharmonika, ein heute weitgehend unbekanntes Instrument, setzt sich aus unterschiedlich großen, ineinandergeschobenen Glasglocken zusammen, die durch ein Pedal in Rotation versetzt werden. Durch die Berührung der Glasränder erzeugt Kliegl sphärische Klangwelten – und wird dabei den Lüneburger Komponisten Johann Abraham Peter Schulz ebenso erklingen lassen wie seine zeitgenössischen Kollegen Reichardt Naumann und Mozart.

Anzeige

Der deutsche Schriftsteller Jean Paul (1763 – 1825) nannte dieses Instrument einst „Gläsernes Heiligenhaus der Tonmuse“ und brachte damit die Empfindung des Außerirdischen und Sphärischen des Glasklangs auf seine Weise auf den Punkt.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Marcus-Heinemann-Saal (Eingang Wandrahmstraße 10).

Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Karten sind im Vorverkauf im Museum Lüneburg und an der Abendkasse erhältlich.

Die Veranstaltung findet im Rahmenprogramm der statt, die noch bis zum 25. August im Museum Lüneburg zu sehen ist.

Eine Kostprobe finden Sie unter folgendem Link – Bruno Kliegl spielt Johann Abraham Peter Schulz (1747 – 1800): Largo für Glasharmonika Solo

Vita Bruno Kliegl

Bruno Kliegl ist einer der wenigen Glasharmonikaspieler Europas. Er studierte Musikwissenschaft, Philosophie und Germanistik an der Universität Augsburg.

Seit 1995 tritt Bruno Kliegl als Glasinstrumentalist auf. Er spielt sowohl das historische Gläserspiel (in England bekannt als Musical Glasses) und die berühmte von Franklin um 1760 entwickelte Glasharmonika als auch das moderne Verrophon, das Sascha Reckert 1984 erfand.

Bruno Kliegl widmet sich der Aufgabe, die Originalliteratur für Glasinstrumente wiederzubeleben und Werke anderer Epochen für Glas zu erschließen. Er unternimmt deshalb für seine Auftritte eingehende musik- und kulturhistorische Recherchen.

Er arbeitet mit zeitgenössischen Komponisten und wirkte bei zahlreichen Uraufführungen von Kompositionen für Glasinstrumente mit. Als Solist und Kammermusiker, in Konzerten oder als Bühnenmusiker setzt er sich in verschiedenen Ländern für die Glasinstrumente ein.


Nützliche Links:


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Datum:
Donnerstag, 22. August 2019
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Website:
http://www.museumlueneburg.de/

Veranstaltungsort

Museum Lüneburg
Willy-Brandt-Straße 1
21335 Lüneburg,Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 4131 7206512
Website:
http://www.museumlueneburg.de/

Veranstalter

Museum Lüneburg
Telefon:
+49 4131 7206512
Website:
www.museumlueneburg.de


Linktipps:


SCHÖNE-HEIDE-Ticketshops – Veranstaltungstickets für die Lüneburger Heide*:

 –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –


Bitte beachten Sie: Leider werden angekündigte Termine manchmal kurzfristig abgesagt. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie sichergehen wollen, dass eine Veranstaltung stattfindet.



Anzeige