Bitte beachten:

Im Moment kann nicht sichergestellt werden, dass die Angaben im Veranstaltungs­kalender aktuell und richtig sind.

Es erfolgen soviele Absagen, dass diese nicht zeitnah verarbeitet werden können. Sie können davon ausgehen, dass alle Veranstaltungen bis Mitte/Ende April nicht stattfinden, aber auch über diesen Termin hinaus wurden bereits viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben.

Bevor Sie sich für den Besuch einer Veranstaltung entscheiden, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Veranstalter auf oder überprüfen Sie die Webseite der Veranstaltung. Diese Daten finden Sie in den grauen Kästchen unter dem jeweiligen Veranstaltungstext.


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Mandala“ – Violinkonzert der Extraklasse an der Kunststätte Bossard am 25. August 2019

25. August 2019 @ 17:00

Berliner Philharmoniker Holm Birkholz an der Kunststätte Bossard

Am 25. August gastiert der Berliner Philharmoniker Holm Birkholz mit seinem Soloprogramm „Mandala“ an der Kunststätte Bossard.

Musik von Johann Sebastian Bach kombiniert mit Eigenkompositionen werden mit meditativen Klanglandschaften verbunden. In fragilen Klangwelten kreiert Birkholz durch die Verschmelzung der Geigenklänge mit subtilen Klangfarben verschiedener asiatischer Klangschalen und fragilem perkussivem Instrumentarium einen Musikstil, dessen sphärische Klänge ein außergewöhnliches Konzerterlebnis bescheren.

Holm Birkholz, 1952 in Berlin geboren, studierte an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ bei Michail Goldstein und in der Meisterklasse von Manfred Scherzer. Bereits vor seinem Staatsexamen wurde er 1976 Erster Konzertmeister der Staatskapelle Weimar und drei Jahre später im Rundfunksinfonieorchester Leipzig (heute MDR Sinfonieorchester Leipzig), bevor er 1982 unter Herbert von Karajan Mitglied der Berliner Philharmoniker wurde.

Das Komponieren und Arrangieren sind für Holm Birkholz wesentliche Bestandteile seines künstlerischen Schaffens. In den 60er–Jahren fand er dafür in Dimitri Kabalewsky seinen prägenden Lehrer. Weltweit erfolgreich aufgeführte Werke der E- und U-Musik sowie Erste Preise bei Wettbewerben stehen ebenso für die künstlerische Qualität seiner schöpferischen Tätigkeit, wie auch die vielen Aufführungen der Kompositionen, die er für seine Philharmoniker-Kollegen und für seine eigenen Soloprogramme im Auftrag der „Stiftung Berliner Philharmoniker“ schuf.

Zur Zeit liegt sein Schwerpunkt auf seinen eigenen Solo- und Duoprogrammen, in denen er mit der Verschmelzung seiner Geigenklänge mit subtilen Klangfarben einen prägnanten individuellen Musikstil kreiert.

Violinkonzert „Mandala“ mit Berliner Philharmoniker Holm Birkholz,
Samstag, 25. August 2019 um 17.00 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr,
Eintritt 18 €, Sozialtarif 10 €,
Kartenvorverkauf an der Museumskasse, im Jesteburger Buchladen, der Buchhandlung Slawski sowie telefonisch unter +49 4183 5112.


Nützliche Links:


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Datum:
25. August 2019
Zeit:
17:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Website:
https://www.bossard.de/programm/kalender.html

Veranstaltungsort

Kunststätte Bossard
Bossardweg 95
21266 Jesteburg,Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 4183 5112
Website:
https://www.bossard.de/information/anfahrt.html

Veranstalter

Kunststätte Bossard
Telefon:
+49 4183 5112
E-Mail:
info@bossard.de
Website:
http://www.bossard.de