Bitte beachten: 

Es werden weiterhin Veranstaltungen aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt. Daher kann nicht gewährleistet werden, dass die Angaben im Veranstaltungskalender aktuell sind. Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern bleiben in Niedersachsen bis mindestens Ende Oktober untersagt. Dies betrifft leider die Durchführung aller Volksfeste, Kirmesveranstaltungen, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen- und Schützenfeste und ähnliche Veranstaltungen; auch der Besuch dieser Veranstaltungen bleibt verboten.


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

hanseBAU in Bremen vom 17. bis 19. Januar 2020

Freitag, 17. Januar 2020 @ 10:00 - Sonntag, 19. Januar 2020 @ 18:00

Alles fürs Bauen, Sanierung und Gestalten: Rund 400 Aussteller bei der hanseBAU und den Bremer Altbautagen

Ob ein neuer Fußböden im Wohnzimmer, Dämmmaterial für die Dachreparatur des Altbaus oder Fenster für den frischgebauten Bungalow – Häuslebauern und Renovierungswilligen fehlt es häufig an Zeit für Angebots- und Preisvergleiche. Abhilfe schaffen die hanseBAU und Bremer Altbautage: Von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020, versammeln sie Architekten, Zimmerer, Fensterbauer, Installateure, Gartenlandschaftsbauer und viele mehr in gleich drei Hallen der MESSE BREMEN.

Neben der enormen Zeitersparnis und der großen Angebotsvielfalt auf einen Blick profitieren die Besucher auch von der Flexibilität der Unternehmen: „Viele unserer rund 400 Aussteller kommen zwar aus Bremen, nehmen aber selbstverständlich auch Aufträge aus dem Umland an“, sagt Kerstin Renken von der MESSE BREMEN. „Darüber hinaus haben wir aber natürlich auch eine große Anzahl an Anbietern aus Niedersachen und ganz Deutschland“, ergänzt die Bereichsleiterin für Publikumsmessen.

Themenschwerpunkte der hanseBAU und Bremer Altbautage

Bei der Sonderschau zum Thema „Heizen mit Holz“ informiert die Schornsteinfeger-Innung gemeinsam mit Kaminbauern und anderen Experten über die natürliche Heizvariante, mit der sich Energiekosten einsparen lassen. Auf der Themeninsel „Smart Home und Sicherheit“ steht die Digitalisierung und Vernetzung der Haustechnik im Fokus. Wie dimmt man das Licht per Sprache, wie überführt man Einbrecher mit dem Smartphone und wie startet man die Waschmaschine vom Arbeitsplatz aus – mehr dazu in Halle 6.

Die Sonderschau der Bremer Altbautage „Solar in Bremen“ in Halle 7 beschäftigt sich mit nachhaltigen Solar- und Speichersystemen, die Sonnenenergie in Elektrizität umwandeln und dank neuester Entwicklungen Strom für den späteren Gebrauch speichern.

Wer unter dem Motto „old but gold“ lebt und seine liebgewonnenen vier Wände jung halten möchte, der kann sich an den Ständen der Bremer Altbautage über das energieeffiziente Sanieren informieren. Am Treffpunkt „Bremer Modernisieren“ erhalten Interessierte zudem neutrale und fachliche Beratung.

Fehlen noch die passenden vier Wände zum Renovieren, Bauen und Gestalten, wird man auf der hanseBAU ebenfalls fündig: „Bei uns auf der Messe bekommt man nicht nur alles für einen Umbau oder Neubau, sondern dank verschiedener Immobilienmakler und -agenturen in Halle 5 auch Eigentumswohnungen, Häuser und Grundstücke“, sagt Projektleiter Sven Rapke von der Messe Bremen. „An anderen Ständen können Besucher mit Experten verschiedener Bauträger ins Gespräch kommen“. Erste Inspirationen für den Außenbereich, sei es für das Beet, die Terrasse oder den Balkon, bekommen Interessierte in verschiedenen Schaugärten in Halle 5 – Frühlingsatmosphäre ist also inklusive. Ergänzt wird die Messe durch ein Rahmenprogramm mit über 130 Vorträgen und Baupraxisvorführungen.

hanseBAU feuert den Ofen an: Bremer Baumesse informiert in Sonderschau über „Heizen mit Holz“

Bereits seit Urzeiten starrt der Mensch gern ins Feuer. Damals wie heute spendet es Wärme und wirkt auf seine Betrachter meditativ. Wie die Feuerstätte von heute aussieht, erfahren Interessierte auf der hanseBAU, die gemeinsam mit den Bremer Altbautagen in der MESSE BREMEN stattfindet. Von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020, informieren Experten über die Vorteile der Heizvariante, die sich von einer jahrelangen Tradition zu einem Wohntrend entwickelt hat. Anbieter für andere Bauvorhaben gibt es ebenfalls: Rund 400 Aussteller – darunter Architekten, Zimmerer, Installateure oder Gartenlandschaftsbauer – präsentieren am vorletzten Januarwochenende ihre Produkte und Dienstleistungen rund ums Bauen, Sanieren und Gestalten.

Die Sonderschau der hanseBAU in Halle 5 behandelt das Thema „Heizen mit Holz“. Vertreter der Bremer Schornsteinfeger-Innung sowie Kaminbauer und -anbieter stehen für Fragen zur Heizvariante und zu neuen sowie alten Kaminöfen zur Verfügung. „Öfen, die vor 1995 geprüft wurden und damit keine Feinstaubprüfung haben, dürfen nur noch bis 2020 betrieben werden. Danach müssen Filter und Katalysatoren nachgerüstet oder Öfen direkt ausgetauscht werden“, sagt Björn Dauskardt, Geschäftsführer eines Ofenhauses in Niedersachsen. „Eine umweltschonende Alternative ist der Kaminofen mit Automatik, der seine Luftzufuhr selbst reguliert. Das erleichtert nicht nur das Anheizen, sondern holt auch das Maximum aus dem Brennstoff raus. Das Gute daran: es ist umweltfreundlicher und schont durch den niedrigeren Verbrauch auch den Geldbeutel.“

Während das Kaminfeuer in den kalten Wintermonaten für eine heimelige Atmosphäre sorgt, ist es in den milden Sommermonaten der Garten. Erste Inspirationen für eine Umgestaltung der Wohlfühloase im Freien bieten die verschiedenen Schaugärten der Baumesse. Umliegende Aussteller präsentieren zahlreiche Produkte wie Grills, Sonnenschutz oder Gewächshaus. Neben einem Zuhause für Pflanzen gibt es auch einen Unterschlupf für Fahrräder zu entdecken. Ein Anbieter aus Münster stellt auf der hanseBAU seine aus Edelstahl gefertigten und abschließbaren Zweiradgaragen vor, die in verschiedenen Größen und Designs verfügbar sind. Sie bieten Schutz vor Regen, Hagel und Schnee sowie dank des integrierten Sicherheitsschlosses auch vor Langfingern.

Die hanseBAU und Bremer Altbautage haben von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020, von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet 10 Euro.

Öffnungszeiten:

Die Messehallen sind täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.


Nützliche Links:


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Beginn:
Freitag, 17. Januar 2020 @ 10:00
Ende:
Sonntag, 19. Januar 2020 @ 18:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Website:
http://www.hansebau-bremen.de

Veranstaltungsort

Messe Bremen
Theodor-Heuss-Allee
28215 Bremen, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 421 35050
Website:
www.messe-bremen.de

Veranstalter

Messe Bremen
Telefon:
+49 421 3505382
Website:
www.messe-bremen.de