Anzeige

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schlachte-Zauber in Bremen vom 26. November bis 23. Dezember 2018

Montag, 26. November 2018 @ 11:00 - Sonntag, 23. Dezember 2018 @ 20:30

Seit Anfang November wird an der Schlachte wieder fleißig gezimmert und aufgebaut.

Die winterlich dekorierten Verkaufshütten, das historische Piratendorf im Stil der Hanse, die festlich beleuchteten Schiffe und das eisblaue Licht stehen für die Einzigartigkeit dieser Veranstaltung. In diesem Jahr bereichern rund 100 Markthändler(innen) an insgesamt 28 Markttagen den eisblauen Wintertraum an der Schlachte in Bremen.

Das Wort Schlachte kommt aus dem niederdeutschen „slaiten“ und meint das Einschlagen der Pfähle zur Uferbefestigung am Hafen – so kam die Bremer Schlachte zu dem Namen. Es hat also nichts mit alten Schlachthöfen oder kriegerischen Auseinandersetzungen zu tun, wie Schüler und Touristen häufig spekulieren.

Anzeige

Großes Höhenfeuerwerk

Am Montag, dem 26. November 2018 kann um ca. 18.30 Uhr dann, bei hoffentlich gutem Wetter, das rund 10-minütige Höhenfeuerwerk bestaunt werden. Alljährlich kommen mehrere Tausend Besucher, um sich das farbenfrohe Lichtspektakel über der Weser anzuschauen.

Die „Plank-Ton“ verwöhnt mit buntem Bühnenprogramm

Kultur und Allevanzen – Luvgesang und Wantentanz

Ein großes Werk war es die imposante Schiffs-Bühne mit Aussichtsplattform an der Teerhofbrücke zu installieren. Diese trägt seit der Taufe den klangvollen Namen „PLANK-TON“ und wird auch heuer wacker bespielt werden. Aber es wird auch außerhalb der Bühne viel Seemannsgarn gesponnen. Täglich sind Musikanten, Spielmannsleute und Gaukler unterwegs, um das zahlreiche Publikum an lauschigen Plätzen, auf den Terrassen zu unterhalten.

Gut eine Woche vor der offiziellen Lucia-Nacht werden am Mittwoch, dem 5. Dezember 2019 ab 19.00 Uhr, die original schwedischen Luciasänger mit adventlicher Musik auf der Schiffsbühne zarte Weisen zu Gehör bringen.

MALTE (eine Figur des Theater Interaktiwo), der immer freudige Fahrensmann und Moritatensänger, hat diesmal einen Blick auf das vergangene Bremer Jahr im „Reisegepäck“. Verpackt in Melodien zum „Mit-Intonieren“ wartet auf die Gäste eine kleines „Feuerwerk“.
Donnerstag, den 29. Dezember 2018 ab 16.00 Uhr.

Wenn Gäste sagen, „Elvis lebt!“, dann hat Felix Stein, ein Bremer Junge, der im Bremer Umland wohnt, als Elvis Tribute Artist (ETA) alles richtig gemacht. Er versucht im Elvis Style und seinem Gesang, den „Geist“ von Elvis aufrecht zu erhalten. Er versteht sich als Interpret und nicht als Imitator, denn Elvis gab es nur einmal und kopieren wird nie gelingen. Es gibt einige gute Interpreten, zu denen sich Felix Stein nun seit Januar 2017 auch offiziell zählen darf, denn er nahm an der Elvis European Championship in Birmingham teil. Nun möchte er sich aber auch dem Bremer Publikum und dem des Umlands präsentieren und mit den Gästen die Zeit und die damit verbundenen Erinnerungen von Elvis näher bringen. Mittwoch, den 28. November und Mittwoch, den 19. Dezember 2018 ab 16.00 Uhr.

Der begleitende Veranstaltungskalender ist wieder prall gefüllt und lädt mit vielfältigen Angeboten auf Schiffe und in Einrichtungen an der Schlachte ein. Insgesamt 28 Veranstaltungstage stehen auf dem Plan.

Das Dorf der Freibeuter

Der traditionelle Handelsplatz an der Schlachte und die Lage des Schlachte-Zaubers direkt am Wasser hat die Fogelvreien inspiriert, die Schlachte als früheren Handelsplatz für Waren aus aller Welt für die Besucher erlebbar zu machen. Die Angebotsstruktur, maritime Gewandungen, Figuren und Requisiten aus dem Fundus des Überseemuseums sowie spektakuläre Standaufbauten wie das Schlachte-Schiff als Wurstbraterei geben dem Freibeuterdorf einen unverwechselbaren, einzigartigen, maritimen Charakter. Mehr als 80 Kubikmeter Holz haben die Freibeuter herbeigeschafft, um an der Schlachte wieder ein maritim-historisches Dorf aufzubauen.

Die Besucher erleben eine vielfältige Zeitreise durch die Jahrhunderte. So darf man nicht verwundert sein, dass man den Wikinger aus dem 9. Jahrhunder ebenso wie den Freibeuter des 17. Jahrhundert im Dorf findet. Das verbindende Element ist die Seefahrt und der Handel an der Schlachte. Hier steht aber nicht nur der Verkauf von Waren im Vordergrund, sondern auch das Wissen über die Historie der Schlachte.

Rund 40 Stände sind in diesem Jahr in die Produktion eingebunden. Ob Schneider, Schmied, Töpferei, Korbflechter, Filzerei oder die Schreibstube. Hier kann man an den unterschiedlichen Ständen nicht nur Dinge für sich selbst in Auftrag geben, sondern auch gleich ein Unikat für Familie, Freunde und Bekannte anfertigen lassen.

Speis und Trank an den Tavernen laden zum Verweilen ein. Bei heißem Met an der Piratenschenke oder Fruchtwein an der Weintaverne kann man auf den Terrassen den Blick über die festlich beleuchteten Schiffe und die Weser schweifen lassen. Zum Plausch in ruhiger Runde mit feinstem Tee, Kaffee und Gebäck lädt die orientalische Mokkastube ein. Der Fleischbräter im Schlachte-Schiff wird den Hunger mit Räuber-Spießen, Wurst und Fleischklopsen stillen. Wer es lieber fleischlos mag, der kann zwischen Knoblauchbrot, heißer Suppe, Maronen oder einer persischen Fruchtmischung wählen.

Vieles zum bestaunen und entdecken

Nicht nur die außergewöhnlichen Gaumenfreuden erfreuen die Besucher auf dem Schlachte-Zauber, sondern auch die individuellen Produkte von Kunsthandwerkern aus Bremen und dem Umland gehören zum Konzept der Veranstaltung. Immer neue Kreationen an Schmuck, Keramik, Strickwaren, Filzprodukten, Vogelhäusern, Hüte und Mützen, Gartenaccessoires oder Kinderspielen erfreuen nicht nur die vielen Stammgäste, sondern auch die Tagesbesucher nehmen die dargebotenen Geschenkideen zahlreich an.

In diesem Jahr neu mit dabei sind u. a. Seifen und Eselsmilchkosmetik direkt aus Südfrankreich, unterschiedliche Kreationen an Schaumküssen, Spirituosenkreationen in Krausen, Teespezialitäten und Gebäck, marokkanische Glasmosaiklampen, mexikanischer und peruanischer Silberschmuck, handgefertigte Webpelzkreationen sowie schlesische Spezialitäten wie Bigos (Sauerkrautgericht) und gefüllte Pirogen.

Viel Köstliches zum Schlemmen

Die gastronomischen Betriebe locken mit einer puren Almhüttenatmosphäre zum Verweilen und Feiern an. Diese Winterhütten bieten außerdem einen wunderbaren Rahmen für eine winterliche Familien- oder Firmenfeier.

Mit viel Liebe zum Detail und immer wieder neuen Dekorationselementen im Innen- wie im Außenbereich laden u. a. die „Keiler-Hütte“ (Feldmann´s Bierhaus), „Gamsbock Hütte“ by Paulaners Bremen, die „Ranchito Hütte“ (Enchilada & Camarillo), die „Tiroler Almhütte“ (LUV), die „Feuerzangenbowle Hütte“ (Kangaroo Island) und die „Gaudí-Hütte“ (BarCelona) zum Verweilen ein.

Neben Glühwein, Eierpunsch oder Kaffeespezialitäten werden auf dem SchlachteZauber viele regionale und überregionale Gaumenfreuden offeriert. Daneben verbreiten Elch- und Wildschweinbratwurst, frisch vor Ort gebackene Brote, Grünkohl-Burger, Enten- und Haxensemmel, knusprige Kartoffelpuffer, süß und herzhaft belegte Handbrote, Laugenbrezel, Champignons, traditionelle holländische Poffertjes, Schmalzkuchen oder lecker gefüllte Crêpes und Bratäpfel ihre Düfte und laden zum Schlemmen ein.

Nützliche Links

| | |

Öffnungszeiten:

montags – donnerstags10.00 bis 20.30 Uhr (Nachlaufzeit bis 21.00 Uhr)
freitags, samstags10.00 bis 21.00 Uhr (Nachlaufzeit bis 21.30 Uhr)
sonntags11.00 bis 20.30 Uhr (Nachlaufzeit bis 21.00 Uhr)

Schlachte-Zauber Veranstaltungskalender 2018

Vom 26.11. – 29.11.18 MacCabe & Kanaka – Auf Seemann, Tod und Teufel!
Die Band steht seit ihrer Gründung für ehrliche und authentische Folk-Musik. Eines der unverkennbaren Charaktereigenschaften dieser Band ist der äußerst kraftvolle Gesang der sich besonders bei ihren Shantys und Accapellas entfaltet und dem Publikum den Eindruck vermittelt direkt an Bord eines Schiffes zu sein. Auch die Fähigkeit mit akustischen Instrumenten wie Gitarre, Bodhrán und Mandoline einen musikalischen Druck zu erschaffen der dem Publikum ordentlich einheizt ist ein Qualitätsmerkmal dieser Band. Legen die drei Musiker mit ihrem Salzwassercharme erst einmal richtig los, ist Stimmung garantiert. Denn ganz nach dem Motto „Teil der Crew – Teil des Schiffes“ wissen die in Hamburg und Lübeck lebenden Musiker das Publikum in ihre Shows mit einzubeziehen.
Schlachte, Teerhofbühne, 18 Uhr

Mi. 28.11.18 // PiRatten-Suche
An der Taverne Ars Vivendi sitzt der Piratenkönig, von dem jedes Kind eine Suchkarte erhält. Die Ratten findet man meist in den Ständen, wo sie durch Gebälk klettern oder sich über die Vorräte der Freibeuter hermachen. Für jede gefundene Ratte gibt es ein Signum auf der Suchkarte. Wenn nach dem 5. Signum die Karte voll ist wird der Kapitän seine Schatztruhe öffnen und den findigen Rattensucher belohnen. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren.
Kindertag im Freibeuterdorf beim Schlachte-Zauber, immer mittwochs, 11.00 – 17:00 Uhr

Mi., 28.11.18 // Felix Stein – Elvis Tribute Artist (ETA)
Wenn Gäste sagen, „Elvis lebt!“, dann hat Felix Stein, ein Bremer Junge, der im Bremer Umland wohnt, als Elvis Tribute Artist (ETA) alles richtig gemacht. Er versucht im Elvis Style und seinem Gesang, den „Geist“ von Elvis aufrecht zu erhalten. Er versteht sich als Interpret und nicht als Imitator, denn Elvis gab es nur einmal und kopieren wird nie gelingen. Es gibt einige gute Interpreten, zu denen sich Felix Stein nun seit Januar 2017 auch offiziell zählen darf, denn er nahm an der Elvis European Championship in Birmingham teil. Nun möchte er sich aber auch dem Bremer Publikum und dem des Umlands präsentieren und mit den Gästen die Zeit und die damit verbundenen Erinnerungen von Elvis näher bringen.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Do. 29.11.18 // Theater Interaktiwo – Malte, der bremische Moritatensänger
MALTE, der immer freudige Fahrensmann und Moritatensänger, hat diesmal einen Blick auf das vergangene Bremer Jahr im „Reisegepäck“. Verpackt in Melodeien zum „Mit-Intonieren“ wartet auf die Gäste eine kleines „Feuerwerk“.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Sa. 01.12.18 & So. 02.12.18 // Weser- und Hafenrundfahrt
Erleben Sie die weihnachtlich beleuchtete, maritime Seite Bremens von der Weser aus. Karten: Tel. (0421) 338989 oder , Hal över GmbH
Abfahrt: Weserpromenade, Martini-Anleger, 13.30 Uhr und 15.15 Uhr

So., 02.12.18 // Adventsfrühstück an Bord
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Anmeldung erforderlich. Info und Karten: Tel. (0421) 338989 oder , Hal över GmbH
Abfahrt: Weserpromenade, Martini-Anleger, 10.30 Uhr und 13.00 Uhr

Vom 03.12. – 06.12.18 MacCabe & Kanaka – Auf Seemann, Tod und Teufel!
Die Band steht seit ihrer Gründung für ehrliche und authentische Folk-Musik. Eines der unverkennbaren Charaktereigenschaften dieser Band ist der äußerst kraftvolle Gesang der sich besonders bei ihren Shantys und Accapellas entfaltet und dem Publikum den Eindruck vermittelt direkt an Bord eines Schiffes zu sein. Auch die Fähigkeit mit akustischen Instrumenten wie Gitarre, Bodhrán und Mandoline einen musikalischen Druck zu erschaffen der dem Publikum ordentlich einheizt ist ein Qualitätsmerkmal dieser Band. Legen die drei Musiker mit ihrem Salzwassercharme erst einmal richtig los, ist Stimmung garantiert. Denn ganz nach dem Motto „Teil der Crew – Teil des Schiffes“ wissen die in Hamburg und Lübeck lebenden Musiker das Publikum in ihre Shows mit einzubeziehen.
Schlachte, Teerhofbühne, 18 Uhr

Di., 04.12.18 // Schlachte-Zauber maritim – Shantychor Bremen-Mahndorf
Maritime Klänge vom Shantychor Bremen-Mahndorf mit Liedern vom Fernweh, Seemannsgarn und schönen Melodien.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Mi. 05.12.18 // Lucia-Sängerinnen und Sänger aus Schweden
Die Lucia-Sängerinnen und Sänger präsentieren mit ihrem wunderschönen Gesang eine schwedische Tradition. Dabei singt der Chor aus Nord-Schweden Lieder auf Schwedisch, Englisch und auch auf Deutsch. Das Lucia-Fest wird in Schweden traditionell am 13. Dezember gefeiert. Jungen und Mädchen sollen mit Kerzen in den Händen Licht in die dunkle Jahreszeit bringen. Der Brauch geht auf Lucia von Syrakus zurück, die im dritten Jahrhundert auf Sizilien gelebt haben soll. Der Überlieferung nach trug die Heilige einen Kranz mit Kerzen auf dem Kopf, um die Hände frei zu haben, damit sie Lebensmittel an Bedürftige verteilen konnte.
Schlachte, Teerhofbühne, 19 Uhr

Mi. 05.12.18 // PiRatten-Suche
An der Taverne Ars Vivendi sitzt der Piratenkönig, von dem jedes Kind eine Suchkarte erhält. Die Ratten findet man meist in den Ständen, wo sie durch Gebälk klettern oder sich über die Vorräte der
Freibeuter hermachen. Für jede gefundene Ratte gibt es ein Signum auf der Suchkarte. Wenn nach dem 5. Signum die Karte voll ist wird der Kapitän seine Schatztruhe öffnen und den findigen Rattensucher belohnen. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren.
Kindertag im Freibeuterdorf beim Schlachte-Zauber, immer mittwochs, 11.00 – 17:00 Uhr

Ab Mi., 05.12.18 und an weiteren Terminen // Theaterstück „Triebe, Tratsch & Trockenhaube“
Nach einer rauschenden Partynacht erwachen der schwule Friseur Pierre, seine beste Freundin und Kollegin Jacqueline und ihre grantelige Stammkundin Molly im Friseursalon. Aber warum? Und was ist überhaupt passiert? Die Aufregung ist perfekt, als ihnen klar wird, dass heute der Friseurwettbewerb stattfindet, zu dem sich die beiden angemeldet haben. Doch schon bahnt sich das Unglück an: Molly weigert sich strikt, den Laden zu verlassen und besteht darauf frisiert zu werden. Das weibliche Modell sagt in letzter Sekunde ab und als das männliche Modell schließlich den Laden betritt, nimmt das Chaos seinen Lauf. Denn die drei schrägen Vögel sind noch immer Singles und der Kampf um den attraktiven Herren ist eröffnet. Tickets ab 28,00 €. Dauer ca. 2 Stunden
Packhaus Theater im Schnoor, Wüste Stätte 11, unterschiedliche Spielzeiten

Do. 06.12.18 Vocalartisten und HafenRevueTheater
Die Vocalartisten und das HafenRevueTheater präsentieren Auszüge aus den aktuellen Revuen mit schwungvollen, spannenden, humorvollen, dramatischen und jederzeit unterhaltsamen Songs aus den Bereichen Hafenrevue, Paarungszeit, der 20er Jahre Revue „Tanz auf dem Vulkan“ und der Musical Classics Revue.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Ab Do., 06.12.18 und an weiteren Terminen // Theaterstück „Dinner for one“
Ein Regisseur sucht verzweifelt Darsteller für die Rollen von Miss Sophie und Butler James in „Dinner for One“ – bisher ergebnislos. Dann kommen Elvira und Klaus, ein tingelndes Komiker-Duo mit kräftigen Profilneurosen. Die zwei waren einst ein Paar, entsprechend katastrophal ist ihr Umgang miteinander. Soeben noch in seliger Harmonie wie James und Miss Sophie, im nächsten Moment ein
zänkisches Paar, das sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Rollen und Privates gehen wild durcheinander. Und da die Premiere immer näher rückt, bleibt dem Regisseur keine Wahl… Doch am Ende raufen sich alle zusammen und bringen den Sketch „Dinner for One“ über die Bühne, fast so, wie man ihn aus dem Fernsehen kennt. Allerdings kann der Regisseur nicht verhindern, dass die beiden Neurotiker dabei etwas aus dem Ruder laufen. Tickets ab 28,00 €. Dauer ca. 2 Stunden
Theaterschiff Bremen, Tiefer 104/Anleger 4, Kleiner Saal, unterschiedliche Spielzeiten

Sa. 08.12.18 & So. 09.12.18 // Weser- und Hafenrundfahrt
Erleben Sie die weihnachtlich beleuchtete, maritime Seite Bremens von der Weser aus. Karten: Tel. (0421) 338989 oder , Hal över GmbH
Abfahrt: Weserpromenade, Martini-Anleger, 13.30 Uhr und 15.15 Uhr

Sa., 08.12.18 // Vortrag Himmlische Zeiten – Scheibe, Kugel, Unendlichkeit
Unternehmen Sie eine atemberaubende Reise durch die Geschichte. Erfahren Sie, wie steinzeitliche Jäger den Sonnenlauf verfolgten, welches Geheimnis sich hinter der Himmelsscheibe von Nebra verbirgt und wie das moderne Weltbild entstand. Eintritt 5,50 € (ermäßigt 4,- €)
Olbers-Planetarium, Bremen, Werderstr. 73, 19.30 Uhr

So., 09.12.18 // Adventsfrühstück an Bord
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Anmeldung erforderlich. Info und Karten: Tel. (0421) 338989 oder , Hal över GmbH
Abfahrt: Weserpromenade, Martini-Anleger, 10.30 Uhr und 13.00 Uhr

So., 09.12.18 // Sternschnuppen-Special
Jedes Jahr um den 14. Dezember erreicht der Sternschnuppenstrom der Geminiden sein Maximum. Die Geminiden sind der ergiebigste Meteorstrom des Jahres – unter idealen Bedingungen sind kurzzeitig über 100 Meteore pro Stunde sichtbar. Stimmen Sie sich mit einem Glas Sekt auf die hoffentlich klaren Winternächte ein und erfahren Sie alles zu Sternschnuppen und deren Ursprungskörpern. Außerdem gibt es Tipps für die eigene Beobachtung. Eintritt 15 € (inkl. eines Glases Sekt oder Saft und eines echten Meteoriten)
Olbers-Planetarium, Bremen, Werderstr. 73, 19 Uhr

Vom 10.12. – 13.12.18 Picari Frentani
Ein Quartett aus Lanciano in den Abruzzen wird Samstag und Sonntag südländisches Temperament verbreiten. Die Tradition gebietet, dass die Schäfer zur Vorweihnachtszeit mit ihren Zampognas aus den Bergen kommen und adventliche Musik in den Gassen und Bühnen bieten.
Schlachte, Teerhofbühne, 18 Uhr

Mo., 10.12.18 // Jazz on Board
Saxofonist Dirk Piezunka empfängt jeden Montag, wenn kein Gastspiel ist, nationale und internationale Jazzmusiker auf der Bühne 3 des Theaterschiff Bremen. Dirk Piezunka spielt darüber hinaus in mehreren Jazz-Ensembles, darunter das Dirk-Piezunka-Quartett. Der Eintritt ist frei.
Theaterschiff Bremen, Tiefer 104/Anleger 4, Bühne 3, 21 Uhr

Di., 11.12.18 // Schnieke Deern & schnieker Jung
Dieses Duo aus dem hohen Norden Deutschlands ist wie geschaffen für die Schiffsbühne auf der Teerhoftreppe. Im Friesennerz präsentieren sie rockiges und maritimes vom Feinsten, und auch die ole Piep von Gitarrist Stephan darf nicht fehlen. Freuen Sie sich auf die facettenreiche Stimme der Deern Anne und das virtuose Gitarrenspiel des schnieken Jung!
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Mi. 12.12.18 // PiRatten-Suche
An der Taverne Ars Vivendi sitzt der Piratenkönig, von dem jedes Kind eine Suchkarte erhält. Die Ratten findet man meist in den Ständen, wo sie durch Gebälk klettern oder sich über die Vorräte der
Freibeuter hermachen. Für jede gefundene Ratte gibt es ein Signum auf der Suchkarte. Wenn nach dem 5. Signum die Karte voll ist wird der Kapitän seine Schatztruhe öffnen und den findigen Rattensucher belohnen. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren.
Kindertag im Freibeuterdorf beim Schlachte-Zauber, immer mittwochs, 11.00 – 17:00 Uhr

Mi., 12.12.18 // Schnieke Deern & schnieker Jung
Dieses Duo aus dem hohen Norden Deutschlands ist wie geschaffen für die Schiffsbühne auf der Teerhoftreppe. Im Friesennerz präsentieren sie rockiges und maritimes vom Feinsten, und auch die ole Piep von Gitarrist Stephan darf nicht fehlen. Freuen Sie sich auf die facettenreiche Stimme der Deern Anne und das virtuose Gitarrenspiel des schnieken Jung!
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Do., 13.12.18 // Bläserklassenorchester der St. Johannis Schule
Schüler und Schülerinnen der St. Johannis-Schule spielen Advents- und Weihnachtslieder in verschiedenen Besetzungen auf Blasinstrumenten.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Do. 13.12. & Fr. 14.12.18 // Piaf – Der Spatz von Paris
Wer kennt sie nicht, die großen Chansons des „Spatzen von Paris“? „La vie en rose“, „Milord“, „Padam-Padam“ und natürlich „Non, je ne regrette rien“. Edith Piaf, Enkelin einer Bordellköchin und Halbwaise, mit vier Jahren fast erblindet, mit zehn auf der Straße. Im Paris der 1930er Jahre wurde sie als Talent entdeckt und stieg zum internationalen Star auf. Mary C. Bernet lässt in ihrem Solo-Programm das ebenso glamouröse wie dramatische Leben der berühmten Sängerin, ihre Männer und Liebhaber sowie Exzesse und Erfolge Revue passieren und präsentiert natürlich ihre hinreißend
schönen Chansons. Tickets ab 28,00 €. Dauer ca. 2 Stunden.
Theaterschiff Bremen, Tiefer 104/Anleger 4, Bühne 3, 20 Uhr

Sa. 15.12.18 & So. 16.12.18 // Weser- und Hafenrundfahrt
Erleben Sie die weihnachtlich beleuchtete, maritime Seite Bremens von der Weser aus. Karten: Tel. (0421) 338989 oder , Hal över GmbH
Abfahrt: Weserpromenade, Martini-Anleger, 13.30 Uhr und 15.15 Uhr

Sa., 15.12.18 // Die große Show der Rekorde im All
Welches Sternbild an unserem Abendhimmel zeigt das gefährlichste Tier? Wie weit ist unsere Sonne von uns entfernt und wie groß ist sie? Was war die größte uns bekannte Explosion im Weltraum? All diese Fragen und vieles mehr wird in dieser Show geklärt. Kinderprogramm ab 6 Jahre. Eintritt : 4 €
Olbers-Planetarium, Bremen, Werderstr. 73, 14 Uhr

So., 16.12.18 // Adventsfrühstück an Bord
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Anmeldung erforderlich. Info und Karten: Tel. (0421) 338989 oder , Hal över GmbH
Abfahrt: Weserpromenade, Martini-Anleger, 10.30 Uhr und 13.00 Uhr

Mo., 17.12.18 // Schlachte-Zauber maritim – Capstan Shanty Chor
Der Capstan Shanty Chor hat ein großes Repertoire von mehr 100 Liedern. Shanties, früher reine Arbeitslieder, bringen heute einen Hauch von Fernweh, erzählen vom Leben an Bord, den Gefahren auf See und über die oft starken emotionalen Bindungen der Seeleute an ihre Heimat.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Di., 18.12.18 // Fernbeziehung (Ellen Grey & Michael Brinker)
Mit witzigen, ehrlichen und manchmal ein kleines bisschen bösen Geschichten aus dem Alltag garnieren sie ihre eigenen Songs und bei Live-Auftritten kommen noch etliche deutsche, englische und italienische Hits aus sechs Jahrzehnten hinzu. Stimmungsvolle Balladen und fröhlichen Songs runden das Repertoire ab.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Mi. 12.12.18 // PiRatten-Suche
An der Taverne Ars Vivendi sitzt der Piratenkönig, von dem jedes Kind eine Suchkarte erhält. Die Ratten findet man meist in den Ständen, wo sie durch Gebälk klettern oder sich über die Vorräte der
Freibeuter hermachen. Für jede gefundene Ratte gibt es ein Signum auf der Suchkarte. Wenn nach dem 5. Signum die Karte voll ist wird der Kapitän seine Schatztruhe öffnen und den findigen Rattensucher belohnen. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren.
Kindertag im Freibeuterdorf beim Schlachte-Zauber, immer mittwochs, 11.00 – 17:00 Uhr

Mi., 19.12.18 // Felix Stein – Elvis Tribute Artist (ETA)
Wenn Gäste sagen, „Elvis lebt!“, dann hat Felix Stein, ein Bremer Junge, der im Bremer Umland wohnt, als Elvis Tribute Artist (ETA) alles richtig gemacht. Er versucht im Elvis Style und seinem Gesang, den „Geist“ von Elvis aufrecht zu erhalten. Er versteht sich als Interpret und nicht als Imitator, denn Elvis gab es nur einmal und kopieren wird nie gelingen. Es gibt einige gute Interpreten, zu denen sich Felix Stein nun seit Januar 2017 auch offiziell zählen darf, denn er nahm an der Elvis European Championship in Birmingham teil. Nun möchte er sich aber auch dem Bremer Publikum und dem des Umlands präsentieren und mit den Gästen die Zeit und die damit verbundenen Erinnerungen von Elvis näher bringen.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Do., 20.12.18 // Bläserklassenorchester der St. Johannis Schule
Schüler und Schülerinnen der St. Johannis-Schule spielen Advents- und Weihnachtslieder in verschiedenen Besetzungen auf Blasinstrumenten.
Schlachte, Teerhofbühne, 16 Uhr

Do. 20.12., Fr. 21.12. & Sa. 21.12. // Piaf – Der Spatz von Paris
Wer kennt sie nicht, die großen Chansons des „Spatzen von Paris“? „La vie en rose“, „Milord“, „Padam-Padam“ und natürlich „Non, je ne regrette rien“. Edith Piaf, Enkelin einer Bordellköchin und Halbwaise, mit vier Jahren fast erblindet, mit zehn auf der Straße. Im Paris der 1930er Jahre wurde sie als Talent entdeckt und stieg zum internationalen Star auf. Mary C. Bernet lässt in ihrem Solo-Programm das ebenso glamouröse wie dramatische Leben der berühmten Sängerin, ihre Männer und Liebhaber sowie Exzesse und Erfolge Revue passieren und präsentiert natürlich ihre hinreißend
schönen Chansons. Tickets ab 28,00 €. Dauer ca. 2 Stunden.
Theaterschiff Bremen, Tiefer 104/Anleger 4, Bühne 3, 20 Uhr

Die oben genannten Programmpunkte stellen nur einen kleinen Ausschnitt aus dem großen und bunten Veranstaltungskalender da, die während des Schlachte-Zauber angeboten werden. Ein Blick auf die Internetseite unter dem Punkt Programm lohnt sich. Alle aAgaben sind ohne Gewähr! Stand: 26.11.2018


Nützliche Links:

➔ Mehr Weihnachtsmärkte in der Lüneburger Heide entdecken


Sie wollen immer aktuell informiert sein?      Jetzt die SCHÖNE-HEIDE-Wochenendtipps abonnieren


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden:

Details

Beginn:
Montag, 26. November 2018 @ 11:00
Ende:
Sonntag, 23. Dezember 2018 @ 20:30
Veranstaltungkategorien:
, ,
Website:
www.schlachte-zauber.de

Veranstaltungsort

Schlachte Zauber
Schlachte
28195 Bremen ,Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.schlachte-zauber.de/

Veranstalter

Grossmarkt Bremen GmbH
Telefon:
+49 421 536820
Website:
http://www.grossmarkt-bremen.de/b02.html


Linktipps:


SCHÖNE-HEIDE-Ticketshops – Veranstaltungstickets für die Lüneburger Heide*:

 –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –


Bitte beachten Sie: Leider werden angekündigte Termine manchmal kurzfristig abgesagt. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie sichergehen wollen, dass eine Veranstaltung stattfindet.



Anzeige